Sonntag, 21.07.2024 06:09 Uhr

U18-Europawahl: Jugendliche fordern mehr Mitspracherecht

Verantwortlicher Autor: Oliver Klas Berlin, 23.06.2024, 17:42 Uhr
Presse-Ressort von: Oliver Klas Bericht 4134x gelesen

Berlin [ENA] Bei der U18-Europawahl haben bundesweit 59.266 junge Menschen unter 18 Jahren in 875 selbstorganisierten Wahllokalen ihre Stimme abgegeben. Das Ergebnis der Stimmen zeigt die SPD mit 19,7 Prozent knapp vor der CDU/CSU mit 19,4 Prozent als Sieger. Es folgen Bündnis 90/Die Grünen mit 13,9 Prozent, die AfD mit 13,6 Prozent, Die Linke mit 6,8 Prozent, die Tierschutzpartei mit 4,3 Prozent und die FDP mit 4,1 Prozent.

Die hohe Beteiligung an der U18-Wahl ist ein deutliches Signal, dass Jugendliche sich politisch beteiligen und ihre Interessen einbringen wollen. "Jede dieser knapp 60.000 Stimmen ist ein Hinweis darauf, dass Jugendliche eine Wahlentscheidung treffen können und ihre demokratische Beteiligung einfordern", betont Wendelin Haag, Vorsitzender des Deutschen Bundesjugendrings. Thomas Krüger, Präsident des Deutschen Kinderhilfswerkes, fordert eine Absenkung des Wahlalters: "Wir brauchen auf allen Ebenen, von der Kommunalwahl bis zur Europawahl, eine Absenkung auf 16 Jahre, und in einem zweiten Schritt auf 14 Jahre."

Jugendliche engagieren sich ehrenamtlich für Demokratie

Die U18-Wahl ist eine der größten außerschulischen Bildungsinitiativen in Deutschland und fördert die Demokratiebildung von Kindern und Jugendlichen. Lokale Initiativen und Jugendgruppen organisieren die Wahllokale ehrenamtlich. "Innerhalb von U18 engagieren sich junge Menschen für politische Bildung, Beteiligung und die Demokratie", lobt Haag das Engagement. Das Projekt wächst seit über 25 Jahren und wird von einem Netzwerk aus Trägern wie dem Deutschen Bundesjugendring, dem Deutschen Kinderhilfswerk und Jugendverbänden unterstützt. Zur Bundestagswahl 2025 werden mehrere tausend selbstorganisierte Wahllokale erwartet.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.