Donnerstag, 06.08.2020 00:59 Uhr

Photokina 2020 wegen Coronakriese abgesagt

Verantwortlicher Autor: Oliver Klas Köln, 18.03.2020, 21:06 Uhr
Presse-Ressort von: Oliver Klas Bericht 5852x gelesen

Köln [ENA] Aufgrund der Coronakriese in Deutschland wurde nun von der Koelnmesse GmbH entschieden, die für Mai 2020 geplante photokina abzusagen. Wie die Geschäftsführung der Koelnmesse mitteilte, wird es bis Juni 2020 keine Eigenveranstaltungen in Köln geben. Auch der Krisenstab der Stadt Köln unterstützt diese Entscheidung der Messebetreiber. Die nächste photokina ist dann für den Mai 2022 angesetzt.

Diese Entscheidung erfolgt vor dem Hintergrund der Vereinbarung zwischen der Bundesregierung und den Länderregierungen vom 16.03.2020 zu gemeinsamen Leitlinien im Umgang mit der Corona-Epidemie. Sie beinhaltet explizit auch die generelle Schließung von Messen und Ausstellungen. Diese Entscheidung beinhaltet nicht nur die Absage der vom 27. bis 30. Mai 2020 geplanten photokina, sondern hat auch die Absage der Imaging Innovation Conference am 26. Mai 2020 zur Folge.

Für die Messebetreiber steht die Gesundheit und Sicherheit aller Messeteilnehmer an erster Stelle. Weiterhin gibt es eine große Verunsicherung von zahlreichen Messeteilnehmern und Besuchern, aufgrund der aktuellen komplizierten Reisesituation. Vor diesem Hintergrund ist es derzeit nicht möglich, eine globale Business- und Community-Plattform für die Imagingbranche in gewohnter Qualität anzubieten. Selbstverständlich werden auch alle bis jetzt bezahlten Tickets für die photokina 2020 erstattet. Damit alle Beteiligten genügend Zeit haben, die nächste photokina nach den Bedürfnissen des Marktes, Aussteller und Besucher zu gestalten, ist der neue Termin der photokina vom 18. bis 21. Mai 2022 in Köln geplant.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.